Fachartikel zu Energiesuffizienz-Politik: Instrumente für eine suffiziente Stromnutzung in Haushalten und zur Reduktion der Wohnfläche pro Kopf

© Miriam Lahusen

Den Stromverbrauch reduzieren und den Bedarf an Pro-Kopf-Wohnfläche zu begrenzen – das sind konkrete Energiesuffizienz-Strategien für  private Haushalte, die politisch flankiert werden können und müssen. Doch im Gegensatz zur Energieeffizienz, die zur Verbrauchsreduktion auf technische Lösungen setzt, unterliegt die Energiesuffizienz ganz anderen Voraussetzungen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen. In dem in der Zeitschrift Energy Efficiency veröffentlichten Artikel „Energy sufficiency policy for residential electricity use and per-capita dwelling size” werden diese Parameter mithilfe teilweise neuer methodischer Ansätze einer tiefgreifenden Analyse unterzogen und Empfehlungen formuliert, welche Maßnahmenbündel auf politischer Ebene dazu beitragen könnten, real gelebte Energiesuffizienz zu fördern.

Den Artikel können Sie hier downloaden.

Dr. Lars-Arvid Brischke

Dr.-Ing. Energie- und Verfahrenstechnik
Tel.: +49 (0)6221 4767 81
Tel. Berlin: +49 (0)30 2844578 18