English English Startseite & Aktuelles Das Institut Referenzen Kontakt & Impressum Sitemap Suchen
Abfallwirtschaft Bildung & Information Energie Industrie & Emissionen Biomasse & Lebensmittel Nachhaltigkeit Ökobilanzen Risikobewertung UVP & SUP Verkehr & Umwelt
Energie
Sie befinden sich hier: Home - Energie - Energieeffizienz - Handlungsempfehlungen

Projektbeschreibung

Wissenschaftliche Handlungsempfehlungen zur Weiterentwicklung der Maßnahmen und Instrumente für die Energiewende in Deutschland

 

nach oben
 

 

Gefördert vom

 

 

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU)

 
 
nach oben

 

 

Partner

 

Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI
Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS)
Stiftung Umweltenergierecht (SUER)
Dr. Hans-Joachim Ziesing

 
 
nach oben

 
 

Hintergrund

 

Das von der Bundesregierung im September 2010 beschlossene Energiekonzept und die Beschlüsse zur Energiewende 2011 beinhalten neben dem Ausstieg aus der Kernenergie ehrgeizige Ziele für den Ausbau der erneuerbaren Energien, die Steigerung der Energieeffizienz und die Minderung der Treibhausgasemissionen. Jedoch müssen, wenn die ehrgeizigen Ziele des Energiekonzepts erreicht werden sollen, insbesondere auch in den Bereichen Energieeffizienz, Wärme- und Kältebedarf in Gebäuden sowie Verkehr/Mobilität in Zukunft noch wesentliche Zielbeiträge geleistet werden. Dazu sind effektive und effiziente Politikinstrumente notwendig.

Dieses Forschungsvorhaben, das im Zusammenhang mit dem Energiewende-Fortschrittsbericht der Bundesregierung steht, erarbeitet die dafür notwendigen wissenschaftlichen Grundlagen, insbesondere eine umfassende Ziel-, Trend- und Hemmnisanalyse sowie die Ausarbeitung von konkreten Handlungsempfehlungen und Politikinstrumenten.

 
 
nach oben

 
 

Laufzeit

Projektleitung

 

2013 - 2015

Dr. Martin Pehnt


 
nach oben

 
 

Ansprechpartner

 

Dr. Martin Pehnt (06221/4767-36; martin.pehnt@ifeu.de)

 
 
nach oben

 
 Druckversion  Link zu dieser Seite versenden Letzte Änderung: 20. 03. 2013

 

Aktuelles aus dem
Themenbereich Energie

Die persönliche CO2-Bilanz