English English Startseite & Aktuelles Das Institut Referenzen Kontakt & Impressum Sitemap Suchen
Abfallwirtschaft Bildung & Information Energie Industrie & Emissionen Biomasse & Lebensmittel Nachhaltigkeit Ökobilanzen Risikobewertung UVP & SUP Verkehr & Umwelt
Energie
Sie befinden sich hier: Home - Energie - Erneuerbare Energien - Oekologisch optimierter Ausbau der Nutzung erneuerbarer Energien in Deutschland

Projektbeschreibung

Ökologisch optimierter Ausbau der Nutzung erneuerbarer Energien in Deutschland

           

 

Auftraggeber und Projektpartner

 

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR, Stuttgart) und dem Wuppertalinstitut für Klima, energie und Umwelt (WI).

 
 
nach oben

 
 

Kurzbeschreibung

 

Bis 2050 können in Deutschland 65 Prozent des Stromverbrauchs und 50 Prozent des Wärmebedarfs aus erneuerbaren Energien bereitgestellt werden. Das spart im Jahr 2050 mindestens 75 Prozent der Treibhausgasemissionen (gegenüber 2000) ein. Diese ambitionierten Ausbauziele bei den erneuerbaren Energien sind unter Beachtung aller Umwelt- und Naturschutzanliegen realisierbar und zugleich ökonomisch vorteilhaft. Voraussetzung für eine zukunftsfähige Energieversorgung ist auch eine deutliche Effizienzsteigerung bei der Nutzung fossiler Energien. Dies sind Ergebnisse einer vom Bundesumweltministerium in Auftrag gegebenen Studie, an der das IFEU maßgeblich mitgewirkt hat.

Die Studie "Ökologisch optimierter Ausbau der erneuerbaren Energien" wurde im Auftrag des Bundesumweltministeriums vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR, Stuttgart), dem Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg GmbH (IFEU) und dem Wuppertal Institut für Klima, Energie und Umwelt (WI) in dreijähriger Arbeit erstellt. Der Studie liegt ein langer Betrachtungszeitraum zugrunde; bewusst wird eine mittelfristige Abschätzung bis 2020 und eine langfristige Abschätzung bis 2050 vorgenommen. Eingeflossen sind auch Ergebnisse wichtiger anderer Studien, die im Auftrag des Bundesumweltministeriums, des Umweltbundesamtes und des Bundesamtes für Naturschutz gefertigt wurden. Damit sind die aktuell verfügbaren ökologischen, ökonomischen und technischen Daten und Fakten über die erneuerbaren Energien umfassend analysiert und bewertet worden.

 
 
nach oben

 
 

Download

 

Kurzfassung der Studie (pdf-Datei, 50 Seiten, 536kB)

 
 
nach oben

 
 

Ansprechpartner

 

Ansprechpartner am ifeu-Institut ist Dr. Martin Pehnt (06221/ 4767-36; martin.pehnt@ifeu.de)

 
 
nach oben

 
 Druckversion  Link zu dieser Seite versenden Letzte Änderung: 07. 05. 2009

 

Aktuelles aus dem
Themenbereich Energie

Die persönliche CO2-Bilanz