English English Startseite & Aktuelles Das Institut Referenzen Kontakt & Impressum Sitemap Suchen
Abfallwirtschaft Bildung & Information Energie Industrie & Emissionen Biomasse & Lebensmittel Nachhaltigkeit Ökobilanzen Risikobewertung UVP & SUP Verkehr & Umwelt
Nachhaltigkeit
Sie befinden sich hier: Home - Nachhaltigkeit - THG-Rechenhilfen fuer Biokraftstoffe

THG-Rechenhilfen für Biokraftstoffe

           

 

 

Hintergrund

 

Seit 2009 müssen alle Marktteilnehmer in der Biokraftstoffproduktion Treibhausgasberechnungen anfertigen, um das Erreichen eines Einsparungsziels nachzuweisen. Die rechtlichen Grundlagen hierfür sind:

  • die Europäische Erneuerbare Energien-Richtlinie (EE-RL, 2009/28/EG)
  • die Kraftstoffqualitäts-Richtlinie (2009/30/EG) sowie
  • die in Deutschland geltenden Nachhaltigkeitsverordnungen (Biokraft-NachV, BioSt-NachV).

Um Marktakteuren, Zertifizierern und Prüfern die Berechnung bzw. Überprüfung der Berechnungen zu erleichtern, wurden zwei Excel-basierte Rechenhilfen entwickelt:

ENZO2-Logo ENZO2 wurde vom IFEU erstellt und fokussiert auf Nutzerfreundlichkeit sowie die Anwendung auf dem deutschen Markt. Es wurde durch die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) anerkannt.


BiograceI-Logo BioGrace I wurde unter Mithilfe des IFEUs im Rahmen eines europäischen Projekts erstellt und wird derzeit vom IFEU verwaltet. Es schafft Transparenz bezüglich der Herleitung der Standardwerte und ermöglicht die Berechnung tatsächlicher Werte. Es wurde durch die europäische Kommission anerkannt.

Beide Tools sind miteinander harmonisiert. Durch die Anerkennung können sie in Kombination mit einem Zertifizierungssystem zur Berechnung der Treibhausgaseinsparungen verwendet werden.

Wir bieten zu beiden Tools Beratungen und Schulungen an. Kontaktieren Sie uns gerne!

 

 
 
nach oben

 
 

Ansprechpartner

 

Susanne Köppen (06221/4767-67; susanne.koeppen@ifeu.de)
Horst Fehrenbach (06221/4767-16; horst.fehrenbach@ifeu.de)

 
 
nach oben

 
 Druckversion  Link zu dieser Seite versenden Letzte Änderung: 16. 07. 2015