Über uns

Das ifeu forscht und berät weltweit zu wichtigen Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen für zahlreiche internationale und nationale Fördermittel- und Auftraggeber. Es zählt mit über 40-jähriger Erfahrung zu den bedeutenden ökologisch ausgerichteten, unabhängigen und gemeinnützigen Forschungsinstituten in Deutschland. An den Standorten Heidelberg und Berlin sind rund 80 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Natur-, Ingenieurs- und Gesellschaftswissenschaften beschäftigt. Das ifeu sucht Antworten auf drängende gesellschaftliche Fragen und entwickelt diese im Sinne einer transdisziplinären Ausrichtung in engem Dialog mit Akteuren aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft: vor Ort, in Deutschland und weltweit. Zu den Themengebieten des ifeu zählen Ressourcenschonung und Kreislaufwirtschaft, die nachhaltige und umweltverträgliche Gestaltung von Produkten, Stoffströmen und Prozessen, zukunftsorientierte Mobilitätskonzepte, eine erfolgreiche Energiewende, Ernährung, Biomasse, Biodiversität und Landnutzung. Die wissenschaftlich-methodische Arbeit des Instituts geht einher mit der Begleitung von Pilotprojekten, der Beratung von Ministerien, Kommunen, Verbänden und Unternehmen und der Vermittlung der Erkenntnisse in die Gesellschaft.

Geschichte des ifeu

Das ifeu blickt auf über 40 Jahre Umweltforschung und -beratung zurück.
Erfahren Sie hier mehr zur Geschichte des Instituts.

mehr

Unser Selbstverständnis

Das ifeu sucht mit transdisziplinärer Forschung und zielorientierter Beratung Antworten auf drängende Nachhaltigkeitsfragen.

mehr

Organisationsstruktur

Das ifeu ist als gemeinnützige GmbH organisiert und wird von einem wissenschaftlichen Vorstand und drei Geschäftsführern geleitet.

mehr

Auf dem Laufenden bleiben

Sie möchten mehr über unsere Arbeit erfahren und stets über Neuigkeiten aus dem ifeu stets auf dem Laufenden blieben?

Ecornet

Das ifeu ist Mitglied des Ecornet-Netzwerkes. Ecornet möchte die wissenschaftlichen Disziplinen für die sozial-ökologischen Zukunftsfragen des 21. Jahrhunderts öffnen. Erfahren Sie hier mehr über unsere Partnerinstitute.

mehr