Projekt c.HANGE: „Kessel-Check-Challenge“ in Schriesheim und Ziegelhausen

© Fotolia / Alexander Raths

Ab sofort wetteifern Schriesheim und Heidelberg-Ziegelhausen darum, wessen Einwohner die meisten kostenlosen Beratungen zu einem möglichen Austausch der Heizungskessel in Anspruch nehmen.
Das vom Umweltministerium Baden-Württemberg geförderte Forschungsprojekt c.HANGE hat das Ziel, dass mehr Heizungskessel, die auf erneuerbare Energien zurückgreifen, eingebaut werden. Gleich sieben Handwerksbetriebe der Sparten Sanitär, Heizung und Klima aus Schriesheim nehmen an dem Projekt teil und bieten „Kesselchecks“ an. Im Rahmen des Reallabors untersucht das ifeu gemeinsam mit Projekt- und Praxispartnern Beratungsprozesse und Beweggründe für Heizungsentscheidungen.

Anmeldungen für den Heizungscheck sind ab sofort per E-Mail an heizung@ifeu.de möglich.

Die Liste der teilnehmenden Betriebe und weitere Informationen finden Sie unter www.change-handwerk.de.

Lesen Sie hier einen Bericht der Rhein-Neckar-Zeitung aus Schriesheim zur „Kessel-Check-Challenge“.