Weitere Informationen

Deutsche Rechnerversion (zip Deutsch 3,6 MB)

Englische Rechnerversion (zip Englisch 3,6 MB)

Nutzerhandbuch deutsch

Nutzerhandbuch englisch

Dokumentation der Änderungen in Version 1.4

Berechnungen auf EU-Ebene: BioGrace

ENZO2

Erweiterung der Daten- und Rechengrundlagen und Erstellung einer praxistauglichen Rechenhilfe zur Treibhausgasberechnung im Rahmen der BioSt-/Biokraft-NachV (BioNachTHG I und II)

Laufzeit

November 2009 - Dezember 2015

Auftraggeber

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Projektbeschreibung

Seit 2009 müssen alle Marktteilnehmer in der Biokraftstoffproduktion Treibhausgasberechnungen anfertigen, um das Erreichen eines Einsparungsziels nachzuweisen. Die rechtlichen Grundlagen hierfür sind:

  • die Europäische Erneuerbare-Energien-Richtlinie (EE-RL, 2009/28/EG)
  • die Kraftstoffqualitäts-Richtlinie (2009/30/EG) sowie
  • die in Deutschland geltenden Nachhaltigkeitsverordnungen (Biokraft-NachV, BioSt-NachV).

Bei der tatsächlichen Umsetzung der Treibhausgasberechnung durch die Wirtschaftsteilnehmer entstand ein erheblicher Informations- und Konkretisierungsbedarf. Vor diesem Hintergrund hatte das Projekt BioNachTHG I das Ziel, Definitions- und Datenlücken zu schließen sowie die Berechnungsmethodik für eine praktische Anwendung zu konkretisieren. Dies mündete in der Entwicklung von benutzerfreundlichen Excel-basierten Rechenhilfen: ENZO2 (Emissionsberechnung zur Nachhaltigkeits-Zertifizierung für CO2-Äquivalente).

Diese wurden im März 2013 durch die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) gemäß Biokraft-/BioSt-NachV §8(3)2b anerkannt. Damit können sie nun von allen anerkannten Zertifizierungssystemen zur Berechnung der Treibhausgasemissionen gemäß der deutschen Gesetzgebung eingesetzt werden.

Im Anschlussvorhaben BioNachTHG II wurden die Rechenhilfen hinsichtlich neuer Entwicklung auf EU-Ebene aktualisiert. Darüber hinaus wurden Punkte der Methodik weiterentwickelt, die in bisherigen Regelwerken nicht ausreichend konkretisiert sind.

 

Zukünftig werden die Rechenhilfen gemäß der Fortschreibung der EE-RL sowie neuer Vorgaben seitens der Kommission aktualisiert. Dies beinhaltet die Aktualisierung existierender Werte, der Methoden und, wo nötig, die Erweiterung auf zusätzliche Bioenergieträger.

Die Rechenhilfen sind mit den THG-Berechnungen auf EU-Ebene harmonisiert, wie sie im Projekt BioGrace umgesetzt worden sind.

Weitere Informationen

Deutsche Rechnerversion (zip Deutsch 3,6 MB)

Englische Rechnerversion (zip Englisch 3,6 MB)

Nutzerhandbuch deutsch

Nutzerhandbuch englisch

Dokumentation der Änderungen in Version 1.4

Berechnungen auf EU-Ebene: BioGrace

Kontakt: