© Ingo Bartussek / Fotolia

Evaluation der „Energieberatung bei Ihnen zu Hause“ im Projekt „Private Haushalte in Nordrhein-Westfalen für die Energiewende gewinnen (ENeRWin)“

Laufzeit

Mai - Dezember 2016

Auftraggeber

Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen

Partner

Kantar EMNID, Bielefeld

Projektbeschreibung

Das Energieberatungsprojekt „Private Haushalte in Nordrhein-Westfalen für die Energiewende gewinnen (ENeRWin)“ der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen versteht sich als Beratungs- und Informationsoffensive für Energiesparen, Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Ein wesentliches Projektelement ist die „Energieberatung bei Ihnen zu Hause“ (EZH), eine etwa 90-minütige energetische Modernisierungsberatung beim Kunden vor Ort, vorwiegend zur Gebäudehülle und -heizung.

Das ifeu wurde gemeinsam mit Kantar-Emnid beauftragt, die Energieberatung im Projekt ENeRWin zu evaluieren. Ziel der Evaluation war vor allem die Wirksamkeit der EZH zu ermitteln. Kernelement der Evaluation waren Befragungen von Beratungsempfängern der EZH im Sommer 2016. Durchgeführt wurden sie durch Kantar EMNID. Die Datenauswertung erfolgte durch das ifeu. Anhand der Angaben der Befragten konnten mit Hilfe des ifeu-Gebäudemodells GEMOD Energie- und CO2-Einsparungen sowie Investitionen berechnet werden. Vertiefende Fragen wurden zu Hemmnissen bei der Außenwanddämmung sowie zur zeitlichen Perspektive auf Dämmmaßnahmen gestellt.

Die Evaluation kann die energetische Wirksamkeit der Vor-Ort-Energieberatung der VZ NRW belegen und einen deutlich positiven Einfluss auf die erreichte Endenergieeinsparung und die damit verbundene Minderung von Treibhausgasemissionen aufzeigen. Im Vergleich mit Evaluationsergebnissen früherer Energieberatungsangebote der VZ NRW sind die (Endenergie-) Einspareffekte pro Beratungsfall etwas angestiegen. Als weiteres positives Ergebnis dieser Evaluation konnten viele Effekte der Beratung über die direkt bewirkte und „messbare“ Energieeinsparung hinaus ermittelt werden. Zu nennen sind angestoßene Investitionen, Vermeidung von Fehlinvestitionen, Orientierungshilfe bei Fördermitteln sowie Lerneffekte.

Kontakt: