© KEEKS-Verbundprojekt

Weitere Informationen

Download KEEKS-Leitfaden

Download KEEKS-Flyer

Download KEEKS-Broschüre

 

 

 

 

 

 

 

 

© United Nations

KEEKS

Klima- und energieeffiziente Küche in Schulen

Laufzeit

05/2016 - 04/2019

Gefördert durch

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) im Rahmen der "Nationalen Klimaschutzinitiative" (NKI), Förderkennzeichen 03KF0037A-F

Partner

  • IZT Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung gGmbH
  • Faktor 10 – Institut für nachhaltiges Wirtschaften gGmbH
  • VEBU Vegetarierbund Deutschland e.V.
  • Netzwerk e.V. – Soziale Dienste und Ökologische Bildung
  • ifeu – Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg GmbH
  • Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH

Projektbeschreibung

Das Projekt untersucht die Möglichkeiten, Schulküchen klima- und energieeffizienter zu gestalten. Hauptansatzpunkte sind dabei die Speisenauswahl, die eingesetzte Technik mit maßgeblichem Einfluss auf den Energieverbrauch in den Küchen sowie die dort stattfindenden Prozesse. Auch vor- und nachgelagerte Prozesse wie die Lebensmittelbereitstellung und die Entsorgung von Bioabfällen werden untersucht. 24 Ganztagsschulen im Kölner Raum sind als Praxispartner Teil des Projektes.

Das ifeu ist für die Erstellung der Status-Quo-Treibhausgas- und Energiebilanzen in den 24 Ganztagsschulen verantwortlich. Darauf aufbauend leitet das ifeu Optimierungspotentiale ab, erstellt schulspezifische Maßnahmenkataloge zur Steigerung der Klima- und Energieeffizienz und quantifiziert die Erfolge im Anschluss an den Umsetzungs-Test in der Praxis.

Um die anderen Säulen der Nachhaltigkeit zu berücksichtigen, werden auch die Kosten der Menüs und gesundheitliche Aspekte analysiert, z. B. durch Einhaltung von Empfehlungen der DGE. Weitere Schwerpunkte des Projekts stellen die Identifizierung von Hemmnissen sowie die Entwicklung praktischer Hilfestellungen wie zum Beispiel ein E-Kochbuch und eine Koch-App dar. Außerdem werden zahlreiche Weiterbildungen angeboten und die Ergebnisse des Projektes sollen anderen Schulküchen bundesweit zur Verfügung gestellt werden.

UN-Auszeichnung für das Leuchtturm-Projekt „KEEKS“

Neben den Verhandlungen zur Umsetzung der klimapolitischen Ziele wurden im Dezember 2018 in Kattowitz auch Leuchtturm-Projekte im Bereich Klimaschutz ausgezeichnet. Das ifeu gehört als Verbundpartner des Projekts „KEEKS – Klima- und Energieeffiziente Küche in Schulen“ zu den Preisträgern in der Kategorie „Planetary Health“.

Das KEEKS-Projekt erhielt den Preis der Vereinten Nationen gemeinsam mit dem Projekt „Aktion Pflanzenpower“, das von ProVeg und BKK ProVita durchgeführt wird.

Weitere Informationen zur Preisverleihung:

Projektvorstellung auf der UN-Homepage

Video zur Preisverleihung

 

Weitere Informationen

Download KEEKS-Leitfaden

Download KEEKS-Flyer

Download KEEKS-Broschüre

 

 

 

 

 

 

 

 

© United Nations

Kontakt: