Prüfung und Aktualisierung der Ökobilanzen für Getränkeverpackungen

Laufzeit

Oktober 2011 - Februar 2015

Gefördert durch

Umweltbundesamt

Partner

GVM Gesellschaft für Verpackungsmarktforschung mbH

Prof. Dr. Birgit Grahl

Projektbeschreibung

Die Debatte um die Wahl der „richtigen“ Getränkeverpackung wird schon seit Mitte der 1990er Jahre anhand von Ökobilanzergebnissen geführt. Die Ergebnisse der bisherigen Studien waren jedoch oft auch Gegenstand öffentlicher Kontroversen. Vor allem Fragen der Verpackungsgewichte, der Recyclingraten und der Umlaufzahlen der Mehrwegpackmittel sowie methodischer Aspekte, wie die Systemallokation oder die Details der Wirkungsabschätzung, wurden diskutiert.

Um zukünftige Studien stärker zu vereinheitlichen und die Ergebnisse auf ein vergleichbares Niveau zu bringen, hat das ifeu zusammen mit zwei Partner nun in einem langjährigen Forschungsvorhaben im Auftrag des Umweltbundesamt einen Katalog an Mindeststandards für die Praxis der Getränkeverpackungsökobilanzen erarbeitet. Somit ist eine wichtige Voraussetzung erfüllt, dass Ökobilanzen weiterhin als wichtige Grundlage für politische Entscheidungsfindungen dienen können.

Kontakt: