© photka / fotolia

Steigerung des Kunststoffrecyclings

Technische Potenzialanalyse zur Steigerung des Kunststoffrecyclings und des Rezyklateinsatzes

Laufzeit

12/2016 – 9/2018

Auftraggeber

Umweltbundesamt

Partner

uec Berlin

Wuppertal-Institut

MAKSC Magdeburg

Projektbeschreibung

Das Aufkommen an Kunststoffabfällen steigt stetig an. Gerade für die Abfallmassen aus dem Post-Consumer-Bereich sind Recycling und stoffliche Verwertung noch deutlich ausbaufähig. Bislang gelangen weniger als 40% in den Wirtschaftskreislauf zurück. Der überwiegende Anteil dieser Abfälle wird energetisch genutzt.

Angesichts der Umweltvorteile einer hochwertigen werkstofflichen Verwertung und der damit verbundenen Substitution von Primärkunststoffen ist dies eine deutlich unbefriedigende Situation. Es besteht dringender Handlungsbedarf.

Mit dem Ziel, das technische Potenzial für eine Steigerung des Kunststoffrecyclings und des Rezyklateinsatzes in der kunststoffverarbeitenden Industrie zu identifizieren, hat das Umweltbundesamt ein Forschungsprojekt auf den Weg gebracht, mit dem Sortierprozesse, Kunststoffaufbereitungsprozesse sowie der Einsatz von Kunststoffzrezyklaten auf Optimierungsmöglichkeiten untersucht werden soll.

Die Bearbeitung erfolgt durch das ifeu Institut Heidelberg in Zusammenarbeit mit dem Ingenieurbüro u.e.c. Berlin, dem Wuppertal Institut sowie dem Magdeburger Kunststoff Service Center (MAKSC).

Kontakt: