© Helmut Bauer

Weitere Informationen

http://wwm-jugend.de

Projektflyer (pdf 241 KB)

WirWollenMehr

Mehr Beteiligung und mehr Klimaschutz

Laufzeit

1/2016 – 1/2019

Gefördert durch

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Partner

zirius – Zentrum für Interdisziplinäre Risiko- und Innovationsforschung

Projektbeschreibung

Das Hauptanliegen dieses Vorhabens ist es, Jugendliche frühzeitig als Betroffene des Klimawandels in jugendspezifische Beteiligungsprozesse zum Klimaschutz einzubinden.

Das Projekt „WirWollenMehr“ will die Lücke zwischen „Folgen tragen müssen“ und bereits heute über die eigene Zukunft „mitbestimmen zu dürfen“ schließen. Jugendliche sollen auch außerhalb von schulischen Einrichtungen an das Thema Klimaschutz herangeführt werden und gemeinsam eigene, konkrete Vorschläge und Maßnahmen für Klimaschutzaktivitäten erarbeiten, welche anschließend in der Kommune umgesetzt werden.

Hierfür benötigen Jugendliche jedoch Unterstützung und Begleitung. Daher unterstützen die teilnehmenden Kommunen die Jugendlichen sowohl organisatorisch bei der Maßnahmenfindung als auch finanziell bei der Maßnahmenumsetzung. Des Weiteren wird zum Ende des Projekts eine Handreichung erstellt, die von weiteren interessierten Kommunen genutzt werden kann, um gleiche bzw. ähnliche Vorhaben in der Region selbstständig umzusetzen.

Das Vorhaben bezieht ebenso die Kommunalverwaltung sowie die politischen Entscheidungsträger ein. Die kommunalen Entscheidungsstrukturen sind dadurch eng in das Vorhaben eingebunden. Sie verpflichten sich auf diese Weise, Klimaschutz in der eigenen Gemeinde zu fördern.

Die in den beteiligten Kommunen umgesetzten Projekte sollen während der dreijährigen Projektlaufzeit zu einem messbaren Rückgang der CO2-Emissionen innerhalb der Kommune führen.

Weitere Informationen

http://wwm-jugend.de

Projektflyer (pdf 241 KB)

Kontakt: