Martin Pehnt

Kontakt

Telefon: +49 (0)6221 4767 0

Dr. Martin Pehnt

Wissenschaftlicher Geschäftsführer und Vorstand

Themengebiet: Energie

Arbeitsschwerpunkte

  • Erneuerbare Energien
  • Energieeffizienz und dezentrale Energiesysteme
  • Technikfolgenabschätzung, Ökobilanzen und energiewirtschaftliche Bewertung innovativer Energie- und Verkehrssysteme
  • Energiepolitische Instrumente und Strategien zur Förderung klimaschonender Energiesysteme

Lebenslauf

  • seit 2015 Geschäftsführer
  • seit 2009 Fachbereichsleiter und Vorstandsmitglied
  • 2004-2006 externer wissenschaftlicher Berater im Bundesumweltministerium
  • seit 2001 Wissenschaftler am ifeu, Heidelberg
  • 1997 – 2001 Wissenschaftler am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Institut für Technische Thermodynamik Stuttgart
  • Promotion in Energietechnik an der Universität Stuttgart
  • 1994 – 1995 Forschungsaufenthalt am National Renewable Energy Laboratory (NREL), Golden, USA
  • Studium Diplom-Physik und Philosophie an den Universitäten Tübingen und Boulder (USA) und Energiemanagement in Berlin
  • Autor zahlreicher Buch-, Fach- und Sachpublikationen und Fernsehdokumentationen
  • Wissenschaftlicher Beirat der DENEFF Deutsche Unternehmerinitiative Energieeffizienz
  • Beirat der KlimaschutzPlus-Stiftung und verschiedener Unternehmen
  • Gutachter und Series Editor für verschiedene wissenschaftliche Journals
  • Lehrtätigkeit an der Universität Kassel

Ausgewählte Projekte

  • Energieeffizienz: Potenziale, volkswirtschaftliche Effekte und innovative Handlungs- und Förderfelder für die Nationale Klimaschutzinitiative
  • Marktanreizprogramm
  • Sanierungsfahrplan
  • Europäische Effizienzrichtlinien
  • EEG-Erfahrungsbericht
  • Handlungsempfehlungen Energiewende
  • Erneuerbare Energien – Innovationen für eine nachhaltige Energiezukunft
  • Elektromobilität
  • Wärme aus erneuerbaren Energien
  • Beratung von Landesministerien
  • EEnergy
  • Dämmrestriktionen
  • Brennstoffzellen
  • Akzeptanz vertikaler Windkraftanlagen
  • Energiebalance – optimale Systemlösungen für erneuerbare Energien und Energieeffizienz
  • Umweltbewertung zukünftiger Energiesysteme
  • Stationäre Brennstoffzellen: Umweltauswirkungen, Rahmenbedingungen und Marktpotenziale
  • Ökologisch optimierter Ausbau der Nutzung erneuerbarer Energien
  • Internationale Energiepolitik, beispielsweise Japan, Thailand, Peru, Nigeria

Ausgewählte Publikationen