Wolfram Knörr

Kontakt

Telefon: +49 (0)6221 4767 37

Wolfram Knörr

Mobilität

Arbeitsschwerpunkte

  • Verkehrliche Umweltauswirkungen und Maßnahmen (Klimaschutz, Luftreinhaltung)
  • Erstellung komplexer Modelle zur Berechnung von Energieverbrauch und Emissionen aller Verkehrsträger
  • Erstellung von Datenbanken mit Emissionskennzahlen des Verkehrs
  • Vergleichsrechner für die Umweltwirkungen des Verkehrs und in der Logistik

Lebenslauf

  • seit 1989 Wissenschaftler am ifeu, Heidelberg
  • Studium Wirtschaftsingenieurwesen an der technischen Hochschule Karlsruhe

Ausgewählte Projekte

  • Aktualisierung und Weiterentwicklung von TREMOD
  • Entwicklung eines eigenständigen Modells zur Berechnung des Flugverkehrs (TREMOD-AV)
  • Wissenschaftliche Begleitung der Mobilitäts- und Kraftstoffstrategie (MKS) der Bundesregierung
  • EcoPassenger
  • EcoTransIT

Ausgewählte Publikationen

  • Knörr, W., Bergk, F., Ickert, L., Schmied, M., Heidt, C., Lambrecht, U., Schmidt, P., Weindorf, W. (2016): Klimaschutzbeitrag des Verkehrs bis 2050. In: UBA Texte. Im Auftrag des Umweltbundesamtes, Forschungskennzahl 3712 45 100, Texte: 56/2016. Mai 2016. No.56
  • Norman, G., Sandau, F., Scholz, A., Hahn, H., Schumacher, P., Sager, C., Bergk, F., Kämper, W., Kräck, J., Lambrecht, U., Antoni, O., Hilbert, J., Merkel, K., Müller, T. (2015): Interaktion EE-Strom, Wärme und Verkehr; Analyse der Interaktion zwischen den Sektoren Strom , Wärme/Kälte und Verkehr in Deutschland in Hinblick auf steigende Anteile fluktuierender Erneuerbarer Energien im Ableitung von optimalen strukturellen Entwick. Gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
  • Knörr, W., Bergk, F., Heidt, C. (2016): Erweiterung der Software TREMOD um zukünftige Fahrzeugkonzepte, Antriebe und Kraftstoffe. Im Auftrag der BASt. BASt-Bericht: F 113
  • C. Heidt, W. Knörr and M. Schmied (2014): Emissions and energy consumption from inland navigation in Germany – a new inventory model with high resolution of input data and results. Proceedings of the 20th International Symposium ‘Transport and Air Pollution (TAP)’. Graz 2014