Biogas

Im Themenzusammenhang mit Bioenergie und Abfallwirtschaft werden am ifeu seit den 90er Jahren  Projekte bearbeitet, die sich mit der Erzeugung und Nutzung von Biogas befassen. Im Vordergrund steht dabei die ökologische Optimierung, und insbesondere der Beitrag zum Klimaschutz durch Biogas. Durch die Randbedingungen der bisherigen EEG-Förderung wurden in Deutschland zunehmend emissionsarme Anlagen gebaut. Der künftige mögliche Beitrag von Biogas oder Biomethan zum Klimaschutz ist v.a. in der flexiblen Stromerzeugung zu sehen. Hier stellt sich aus Klima- und Umweltschutzsicht die Frage, wie optimale Strategien zu Weiterbetrieb oder Stilllegung von Bestandsanlagen aussehen können.

Für die Bewertung aus Umwelt- und Klimaschutzsicht werden in allen Fällen mit Hilfe von Ökobilanzen vollständige Biogas-Lebenswege untersucht und mit denen konventioneller Energiebereitstellung verglichen. Unterschiedliche Rohstoffe (Anbaubiomasse, landwirtschaftliche, industrielle und kommunale Reststoffe), Anlagenkonzepte und -größen (mit Einspeisung ins Erdgasnetz, mit Speicherung, mit dezentraler Wärmenutzung) und verschiedene Anwendungen (zur Strom- und Wärmeerzeugung, als Biomethan, in Fahrzeugen) sind einige der untersuchten Spezialthemen.

Projekte:

Kontakt:

Regine Vogt

Dipl.-Ing. für Technischen Umweltschutz
Tel.: +49 (0)6221 4767 22
E-Mail: regine.vogt@ifeu.de

Sven Gärtner

Dipl.-Physikingenieur
Tel.: +49 (0)6221 4767 64
E-Mail: sven.gaertner@ifeu.de