Kritisches Gutachten

Im Rahmen von kritischen Gutachten werden sowohl Studien, Modelle und wissenschaftliche Artikel als auch Konzepte auf stimmige Systematik, innere Konsistenz und Kohärenz nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft untersucht. Somit kann man die Qualität und Tragfähigkeit der Hauptaussagen beziehungsweise Ergebnisse des Untersuchungsgegenstandes besser einschätzen.

Eine besondere Bedeutung haben kritische Gutachten (critical reviews) im Kontext der Ökobilanzierung, da für eine Normkonformität mit ISO 14040 ein normierter Gutachtenprozess erfolgen muss, wenn es sich um eine vergleichende Ökobilanz handelt, die veröffentlicht werden soll. Allerdings werden immer wieder auch nicht-öffentliche und nicht-vergleichende Ökobilanzen kritisch begutachtet. Das Gutachten stärkt hierbei die Glaubwürdigkeit der Studie und erhöht das Verständnis des Vorgehens.

Das kritische Gutachter-Panel konstituiert sich üblicherweise zu Beginn eines Projektes. Hierzu werden Experten unterschiedlicher, relevanter Fachrichtungen engagiert, die aus ihrer Mitte einen „chairman“ wählen, der die Beratungstreffen koordiniert. In den projektbegleitenden Treffen wird der jeweilige Stand der Ökobilanz − Ziel- und Rahmensetzung, zu untersuchende Wirkungskategorien, Auswertung und Sensitivitätsbetrachtung − kritisch begutachtet. Eine abschließende Prüfung auf Plausibilität und Belastbarkeit der Ergebnisse stellt einen weiteren unabhängigen Validierungsschritt dar und wird in einem gesonderten Gutachten des kritischen Gutachter-Panels dokumentiert.

Das ifeu hat zum einen selbst zahlreiche kritisch begutachtete normkonforme Ökobilanzen durchgeführt, zum anderen auch als Gutachter zahlreiche andere Studien kritisch begleitet. Durch die jahrzehntelange Tätigkeit im Bereich der Ökobilanzierung verfügt das ifeu außerdem über ein entsprechendes Netzwerk und kann daher Auftraggeber auch bei der Zusammenstellung eines kritischen Gutachter-Panels beraten.

Projekte

Andreas Detzel

Dipl.-Biologe
Tel.: +49 (0)6221 4767 0
E-Mail: andreas.detzel@ifeu.de

Benedikt Kauertz

Dipl.-Ingenieur (TU) Raum- und Umweltplanung
Tel.: +49 (0)6221 4767 57
E-Mail: benedikt.kauertz@ifeu.de