Extraktive Rohstoffe

Extraktive Rohstoffe zählen zu der Gruppe der abiotischen Rohstoffe, die als Metalle oder Mineralien abgebaut werden. Aufgrund ihrer langen geologischen Bildungszyklen sind sie für den Menschen nicht-erneuerbare Ressourcen. Sie bilden die Basis für unsere wirtschaftliche Entwicklung und sind Grundbausteine unserer Konsumgüter. Ausgelöst durch die globale wirtschaftliche Entwicklung und den rasanten Bevölkerungsanstieg kam es zu rasanten Nachfragesteigerungen und einem zunehmenden Wettbewerb um Rohstoffe. Neben Preissteigerungen und Versorgungsengpässen ist die Rohstoffbereitstellung über ihren gesamten Lebensweg mit tiefgreifenden Umweltauswirkungen und sozialen Konflikten verbunden. Das ifeu untersucht in verschiedenen Projekten die ökologische Dimension des Rohstoffabbaus und berät in diesem Bereich nationale und internationale Institutionen.

Projekte

Kontakt:

Regine Vogt

Dipl.-Ing. für Technischen Umweltschutz
Tel.: +49 (0)6221 4767 22
E-Mail: regine.vogt@ifeu.de