Industriemodelle

Bei der Erstellung von Ökobilanzen ist es oft notwendig, immer wieder ähnliche Prozesse darzustellen, die die Erzeugung und Bereitstellung von Rohstoffen, Halbzeugen und Energie beschreiben. Schon seit Beginn der Arbeiten am ifeu wurden dazu Daten gesammelt und aufbereitet. Im Laufe der Jahre und über viele Projekte hinweg entstanden daraus mehrere Modelle, die die industriellen Grundprozesse beschreiben und die über eine Vielzahl an Parametern an verschiedene Situationen oder Szenarien anpassbar sind.

Diese Modelle basieren größtenteils auf Primärdaten aus der Industrie, zu kleineren Anteilen auf Literaturdaten oder auch auf Expertenschätzungen. Die zugrunde liegenden Daten werden regelmäßig aktualisiert.  Aufgrund ihrer Anpassbarkeit können diese Modelle Basisdaten für verschiedene Fragestellungen liefern. Sie werden in unterschiedlichsten Projekten verwendet.

Auf den folgenden Seiten werden die einzelnen Industriemodelle kurz vorgestellt.

Unsere Modelle

Stromerzeugung/Kraftwerkspark-Modell

Das ifeu-Kraftwerksparkmodell stellt eine flexible Möglichkeit dar, die Umweltauswirkungen der Stromerzeugung in unterschiedlichen Ländern und Regionen der Erde zu ermitteln. Extraktion und Transport…

Modell zur Öl- und Gasförderung

Mit dem Modell zur Öl- und Gasförderung steht ein leistungsfähiges Tool zur Bestimmung der Umweltauswirkungen der Öl- und Gas-Förderung inklusive Transport in verschiedenen Regionen mit…

Modellierung von Raffinerie und petrochemischer Industrie

Mit Hilfe eines komplexen und flexibel einsetzbaren Raffinerie-Modells können Stoff- und Energieströme innerhalb einer einzelnen Raffinerie oder in einer Raffinerielandschaft abgebildet werden. Auch…

Modell der Eisen- und Stahlerzeugung

Das Modell der Eisen- und Stahlerzeugung umfasst die vollständige Prozesskette von der Eisenerzgewinnung und -aufbereitung über Hochofen und Konverter bis hin zum Walzwerk und zur…