Erneuerbare Wärme

Erneuerbare Energieträger tragen wesentlich zum Klimaschutz und zur Ressourcenschonung bei. Wir analysieren deren Umweltauswirkungen, zeigen umsetzbare Potenziale auf und begleiten Pilotprojekte. Wir beraten Ministerien und Behörden und optimieren Politikinstrumente zur Förderung von Sonne, Wind, Wasser und Biomasse.

Kontakt

Prof. Dr. Martin Pehnt

Dr.-Ing., Dipl.-Physiker
Geschäftsführer und Fachbereichsleiter
+49 (0)6221 4767 0
martin.pehnt@ifeu.de

Projekte

Drei Personen stehen am Gipfel eines Berges. Sie haben ihr gemeinsames Ziel erreicht

Wärmegipfel Baden-Württemberg

Wissenschaftliche Begleitung der Arbeitsphase

Welche Maßnahmen sind erforderlich, um eine treibhausgasneutrale Wärmeversorgung zu erreichen? Das ifeu begleitet wissenschaftlich einen Dialogprozess mit betroffenen Akteur*innen und entwickelt…

Bestimmung des Potenzials von Abwärme in Berlin

Die Hälfte der Berliner CO2-Emissionen stammt aus dem Wärmesektor. Um diese zu senken ist es notwendig, auf erneuerbare Wärme und Abwärme umzusteigen. Aber wie groß ist das Abwärmepotenzial und wo…

Zu sehen ist eine fiktive Skala, auf der der Eintrag 0% CO2 abgezeigt wird

Aktualisierung und Ergänzung von CO2-Faktoren für Energieträger und Rohstoffe für das EEW-Förderprogramm

Das ifeu-Projekt zur Aktualisierung von CO2-Faktoren unterstützt Unternehmen beim Klimaschutz und der Energiewende. In Kooperation mit ecoinvent entsteht eine qualitätsgeprüfte Datenbasis für…

Zukunftswärme

Untersuchung zum Einsatz von zukunftsfähigen Wärmeversorgungssystemen für Wohn- und Nichtwohngebäude

Das Projekt "Zukunftswärme" entwickelt für Gebäudeeigentümer*innen verständliche Informationsmaterialien sowie Entscheidungs- und Umsetzungshilfen für die Auswahl zukunftsfähiger…

H2-Companion – Begleitforschung zur Modellregion Grüner Wasserstoff Baden-Württemberg

Welche Auswirkungen hat die Wasserstofftechnologie auf den Wirtschaftsstandort Baden-Württemberg? Wie werden sich Wertschöpfungsketten verändern und welche ökologischen Vorteile, Folgen oder…

Kurzgutachten zur Frage der Fortentwicklung oder Umstellung von Anforderungssystemen und Standards im Gebäudeenergiegesetz

Das GEG sieht als derzeitige Anforderungsgröße Primärenergiebedarf und Transmissionswärmeverluste vor. Das Projekt untersucht alternative Anforderungsgrößen, die Weiterentwicklung des…

Evaluation der Energieberatungen des Landkreises Augsburg

Das ifeu hat im Auftrag des Landkreises Augsburg vier kostenlose Initial-Energieberatungsangebote des Landkreises für Bürger:innen und Unternehmen hinsichtlich ihrer Wirkungen evaluiert

BioWISE

Wirkmechanismen von Regelungen und Förderinstrumente des Bundes und der Länder auf den Einsatz fester Biomasse in der Wärmeerzeugung

Vor dem Hintergrund begrenzter Biomassepotenziale untersucht BioWise, wie Regelungen im Wärmesektor so angepasst werden können, dass die Nachfrage nach fester Biomasse und die damit verbundenen…

Wärmewende: Die Energiewende im Wärmebereich

Zielbild und Instrumente zur Dekarbonisierung der Wärmeversorgung

Wie schaffen wir die klimaneutrale Wärmeversorgung 2045? Das Vorhaben erarbeitet ein Zielbild und entwickelt und bewertet Instrumente zur Dekarbonisierung des Wärmesektors.

Europaflagge im Wind

Wirtschaftliches Potenzial für eine effiziente Wärme- und Kälteversorgung

Die europäische Energieeffizienz-Richtlinie sieht eine umfassende Bewertung des wirtschaftlichen Potenzials für eine effiziente Wärme- und Kälteversorgung vor (Artikel 14). Das ifeu erstellt dazu…

Photovoltaikanlagen auf dörflichen Dächern

Potenzialanalyse von erneuerbaren Energien im Rahmen der RED II

Das ifeu und seine Projektpartner analysieren gemäß der Erneuerbaren-Energien-Richtlinie (RED II) die Potenziale aus Sonnenenergie, Biomasse, Umgebungsenergie, Geothermie sowie Abwärme und –kälte im…

Dekarbonisierung von Energieinfrastrukturen – Entwicklung eines Unterstützungsrahmens am Beispiel von Wärmenetzen

Fernwärme zu dekarbonisieren ist sowohl aus technischer als auch sozio-ökonomischer und institutioneller Sicht herausfordernd. Wir analysieren die Rahmenbedingungen in fünf Fallbeispielen und zeigen…

Langfristszenarien für die Transformation des Energiesystems in Deutschland (Langfristszenarien 3)

Basiert das künftige Energiesystem auf Strom, Wasserstoff oder anderen synthetischen Brennstoffen? Die Weichen dafür werden heute gestellt. Die Szenarien werden mit einem komplexen Modellverbund in…

Untersuchungen zur Weiterentwicklung der Emissionsbilanz erneuerbarer Energieträger im Bereich erneuerbare Wärme

Der verstärkte Einsatz von erneuerbaren Energien beeinflusst direkt die Rahmenbedingungen für die Methode zur Ermittlung der eingesparten Treibhausgasemissionen.

Nationenflaggen

CA V EPBD

Die Begleitung der CA V EPBD zielt darauf ab, den Informations- und Erfahrungsaustausch über nationale Umsetzungsprozesse der EU-Gebäudeeffizienzrichtlinie zu verbessern und zu steigern.

Evaluation des Erneuerbare-Wärme-Gesetzes (EWärmeG)

Mit dem EWärmeG verabschiedete das Land Baden-Württemberg 2007 das in Deutschland erste Landesgesetz seiner Art. Anfang 2008 trat es mit dem Ziel in Kraft, den Anteil erneuerbarer Energien an der…

Wärmenetzsysteme 4.0

Wärmenetze der vierten Generation basieren auf Niedertemperaturkonzepten und integrieren hohe Anteile erneuerbarer Energien. Sie sind ein wichtiges Infrastrukturelement für eine zukünftige…

Evaluation und Perspektiven des Marktanreizprogramms

Das Marktanreizprogramm hat sich als zentrales Förderinstrument für den Bereich der Wärmebereitstellung aus erneuerbaren Energien etabliert. Das ifeu begleitet seit 2008 das Programm und erarbeitet…

Komponentenzerlegung energiebedingter Treibhausgasemissionen mit Fokus auf dem Ausbau Erneuerbarer Energien

Im Rahmen ihrer internationalen Verpflichtungen zur Minderung von Treibhausgasen berichtet die Bundesrepublik Deutschland gemäß UNFCCC ihre Treibhausgasemissionen sowie nach RL 2009/28/EG ihre durch…

RTD / Rescue

Das Projekt RTD untersucht, wie Deutschland bis 2050 insgesamt 95% seiner Treibhausgasemissionen im Vergleich zu 1990 einsparen kann, welche Transformationsschritte dafür nötig sind und welcher…

Weiterentwicklung der Energiewende im Wärmesektor

Im Rahmen eines übergeordneten Projekts zur Umsetzung der Energiewende hat das ifeu im Auftrag des BMU und in Zusammenarbeit mit IZES und FÖS verschiedene Analysen im Bereich der Wärmewende…

Das 3E-Mehrfamilienhaus

LichtBlick und das ifeu untersuchen im vom BMUB geförderten Forschungsprojekt „3E-Mehrfamilienhaus“ Geschäftsmodelle für die Stromversorgung von Elektrofahrzeugen mit Eigenstrom aus PV-Anlagen und…

Fahrplan Energiewende

Ein interdisziplinäres Team von Wissenschaftlern hat die einzelnen Handlungsstränge der Energiewende zu einem Ganzen verbunden und Schnittstellen und Übergänge in Form eines "Fahrplans Energiewende"…

Windräder in Deutschland

Erneuerbare Energien - Innovationen für eine nachhaltige Energiezukunft

Seit 2001 erstellt und aktualisiert das ifeu die Broschüre „Erneuerbare Energien“. Sie gibt einen umfassenden Überblick über Technologien, Ökologie und Wirtschaftlichkeit sowie Systemfragen der…

Transformation Fernwärme

Die Forschungsarbeit des ifeu-Instituts Heidelberg, der GEF Ingenieur AG und der AGFW beschäftigte sich mit der Frage, wie der Anteil erneuerbarer Energieträger in bestehenden Fernwärmesystemen erhöht…

Energiebalance

Ziel des Forschungsvorhabens ist eine Verbesserung der "Energiebalance" durch zielorientierte Kopplung von Maßnahmen aus den Bereichen erneuerbare Energien und Energieeffizienz. Der Energiebedarf muss…

Wissenschaftliche Studie

Ökologisch optimierter Ausbau der Nutzung erneuerbarer Energien in Deutschland

Bis 2050 können in Deutschland 65 Prozent des Stromverbrauchs und 50 Prozent des Wärmebedarfs aus erneuerbaren Energien bereitgestellt werden. Das spart im Jahr 2050 mindestens 75 Prozent der…