Getränke

Getränke tragen wesentlich dazu bei, unseren täglichen Flüssigkeitsbedarf zu stillen und sind damit ein unverzichtbarer Bestandteil unserer Ernährung. Milch kann aufgrund ihres hohen Nährstoffgehalts sogar beinahe schon den Lebensmitteln zugerechnet werden.

Leitungswasser und Mineralwasser haben seit jeher eine herausragende Bedeutung. Andererseits erfreuen sich Mischgetränke, z.B. Erfrischungsgetränke, Schorlen oder Energy Drinks einer zunehmenden Beliebtheit. Da nicht nur bei der Herstellung von Milch und Obstsäften, sondern auch bei vielen alkoholfreien Mischgetränken und Alkoholika landwirtschaftliche Rohstoffe verwendet werden, kann die Landwirtschaft auch bei Getränken deutlich zu den Umweltwirkungen von Getränken beitragen. Zusätzlich spielen Verarbeitung, Zubereitung, Abfüllung und Distribution eine wichtige Rolle.

Das ifeu hat bereits Ökobilanzen bzw. Treibhausgas- und Energiebilanzen für eine Vielzahl von Getränken erstellt und berät darüber hinaus sowohl national wie auch international tätige Getränkehersteller bei der Erstellung von Unternehmensklimabilanzen und Ökoeffizienzanalysen.

Umweltbilanz von alkoholfreien Getränken

Welche Umweltwirkungen entstehen bei der Herstellung von Orangensaft und Trinkwasser? Die Unterscheidung zwischen Leitungs- und Mineralwasser und zwischen Direktsaft und Saft aus Konzentrat spielt dabei eine Rolle. Für eine ganzheitliche Bilanzierung der Lebensmittel werden auch die unterschiedlichen Verpackungen in die Berechnungen mit einbezogen. Somit werfen wir einen Blick sowohl auf die Umweltwirkungen, die bei der Herstellung dieser Lebensmittel entstehen, als auch auf die Ressourcen, die für die Verpackung benötigt werden.

Projekte

Umweltbilanz von Milch und Milcherzeugnissen

In diesem Projekt hat das ifeu die mit der deutschen Produktion und dem Konsum von Milch und Milcherzeugnissen verbundenen Umweltwirkungen erfasst, übersichtlich dargestellt und…

Nachhaltigkeitsbetrachtung für Rheinhessenwein

Das ifeu hat Schlüsselindikatoren der Nachhaltigkeitsbewertung von Wein zusammengestellt und die Treibhausgasemissionen von Wein aus Rheinhessen bestimmt.