iBRoad - Individual Building Renovation Roadmaps

Laufzeit

Juni 2017 - Mai 2020

Gefördert durch

EU Horizon 2020 Programm

Partner

Sympraxis Team (Coordinator, GR), BPIE (BE), TU Wien (AU), INZEB (GR), BPAC (BE), EnEffect (BUL), ADENE (POR), VEA (BE), KAPE (POL), Passivhuscentrum (SW), URBAN INCERC (ROM)

Projektbeschreibung

Ziel des Projekts ist die Entwicklung eines individuellen Sanierungsfahrplans auf europäischer Ebene. Zusätzlich wird ein Gebäude-Logbuch entwickelt, das alle energetisch relevanten Gebäudedaten sammelt und den Eigentümern unverlierbar zugänglich macht.

Elf Partner aus neun Ländern arbeiten in diesem Projekt zusammen, um bereits bestehende Sanierungsfahrpläne und Gebäude-Logbücher aufzugreifen und neue Beratungsformen und Tools zu entwickeln.

Das Projekt denkt unter Berücksichtigung der länderspezifischen Gegebenheiten und Anforderungen von Gebäuden und Eigentümern existierende Instrumente weiter, um so die Hürden abzubauen, mit denen eine energetische Sanierung für den Laien oft behaftet ist. Das ifeu bringt sich dabei mit seiner langjährigen Expertise zur Untersuchung von Politikinstrumenten, ihrer Ausgestaltung und Wirksamkeit sowie speziell zu Gebäudesanierung und Sanierungsfahrplänen im deutschen Handlungsraum ein.

iBRoad wurde für den EUSEW Award 2020 nominiert. Dieser europäische Preis wird von der Sustainable Energy Week jährlich an die besten Nachhaltigkeitsprojekte vergeben. iBRoad ist einer von drei Nominierten für den EUSEW Award in der Kategorie Innovationen. Aus dem Kreis der Nominierten werden die Gewinner nun öffentlich gewählt. Auf der Seite https://eusew.eu/awards-public-vote können auch Sie Ihre Stimme abgeben. Wir würden uns über Ihre Unterstützung für iBRoad sehr freuen. Leiten Sie den Link gerne auch weiter. Die Gewinner des EUSEW Awards werden am 23. Juni 2020 bekannt gegeben.

Kontakt: