© 2017 HaCon Ingenieurgesellschaft mbH

Aktualisierung der Daten für das Mobilitätstool “EcoPassenger”

Laufzeit

September 2015 - Dezember 2016

Auftraggeber

The International Union of Railways (UIC)

Projektbeschreibung

Reisen mit Pkw, Bahn und Flugzeug verbraucht Energie und setzt Treibhausgas- sowie Schadstoffemissionen frei. Sowohl Privatreisende als auch Unternehmen wünschen sich Informationen zu den Umweltauswirkungen bestimmter Reisen, um diese Wirkungen zu reduzieren. Daher initiierten einige europäische Bahnunternehmen unter der Leitung des internationalen Eisenbahnverbandes (UIC) das Internet-Programm EcoPassenger. EcoPassenger ist ein Programm für den Vergleich von Emissionen und Energieverbrauch verschiedener Verkehrsträger im Bereich des Personenverkehrs. Die Verkehrsträger sind

  • Eisenbahn
  • Pkw
  • Flugzeug

Dem Anwender werden Informationen zu individuellen Routen geliefert. Dabei werden alle relevanten umweltbezogenen Parameter jedes Beförderungsvorganges bei der Berechnung berücksichtigt, so z. B. Streckencharakteristik und -länge, Auslastungsgrad, Fahrzeuggröße und -antrieb. Es ist sogar möglich, den RFI-Faktor (Radiation Forcing Index) des Flugverkehrs zu berücksichtigen. Die Bewertung umfasst den Energieverbrauch, CO2- und Schadstoffemissionen. Die Internet-Version wurde – ebenso wie der integrierte Routenplanter – von HaCon Hannover entwickelt. Die grundlegene Methodik für die Berechnung der Umweltfaktoren wurde vom ifeu in Kooperation mit der UIC und den teilnehmenden Bahnunternehmen entwickelt. Die Hauptaufgabe von EcoPassenger ist die Bereitstellung von Informationen zu Energieverbrauch und Emissionen, die durch Reisen innerhalb von Europa entstehen.

-> EcoPassenger-Homepage (mit Grundlagenbericht)

Kontakt: