English English Startseite & Aktuelles Das Institut Referenzen Kontakt & Impressum Sitemap Suchen
Abfallwirtschaft Bildung & Information Energie Industrie & Emissionen Biomasse & Lebensmittel Nachhaltigkeit Ökobilanzen Risikobewertung UVP & SUP Verkehr & Umwelt
Ökobilanzen
Sie befinden sich hier: Home - Ökobilanzen - Integrierte Produktpolitik

Integrierte Produktpolitik

           

 

 

IPP

 

Integrierte Produktpolitik - IPP ist das Stichwort für Maßnahmen zur Vermeidung nachteiliger Umweltwirkungen, die durch ein Produkt oder eine Dienstleistung ausgelöst werden. Auch hierbei kommt die Produktökobilanz zum Einsatz und dient als Instrument, um die mit einem Produkt verbundenen Umweltwirkungen über dessen gesamten Lebensweg einschätzen zu können. Integriert in IPP bedeutet darüber hinaus aber, dass nicht nur alle Lebensphasen einbezogen werden, sondern auch alle beteiligten Akteure, aller Umweltmedien und aller Handlungsfelder. Wesentlich für IPP sind damit Kommunikation und Kooperation

 
 
nach oben

 
 

IPP am Beispiel Papierprodukte

 

Am IFEU wurde eine Studie zur Integrierten Produktpolitik am Beispiel von Papierprodukten durchgeführt in Zusammenarbeit mit den Akteuren Behörde und Papierindustrie:

  • Integrierte Produktpolitik am Beispiel von Papierprodukten. Im Auftrag des Ministeriums für Umwelt und Verkehr Baden-Württemberg, Juni 2002.
 
 
nach oben

 
 

Ansprechpartner

 

Jürgen Giegrich (06221 / 4767-21;juergen.giegrich@ifeu.de)

 
 
nach oben

 
 Druckversion  Link zu dieser Seite versenden Letzte Änderung: 07. 05. 2010

 

Umberto